Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Online-Anmeldung VdMK

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Schön, dass Sie sich für die Veranstaltung

3. Potsdamer Cellotage 2021

11. September, 9:30 bis 12. September 2021, 18:00 Uhr

Potsdam

anmelden möchten.

3. Potsdamer Cellotage 2021

Zum 3. Mal lädt der Verband der Musik- und Kunstschulen in Kooperation mit der Städtischen Musikschule Potsdam zu einem Cellotreffen von Brandenburger Musikschülerinnen und Musikschülern sowie Gästen ein.  

 

Das Musizieren in einem großen Celloensemble vermittelt ein ganz besonderes Erleben von Klang und Gemeinschaft, das diejenigen, die es bereits kennen, immer wieder suchen. An einem Wochenende werden zwei große Cello-Orchester gebildet, die unter der Anleitung zweier Dozententeams je ein Programm erarbeiten, das zum Abschluss in einem Konzert vorgetragen wird.

 

Parallel dazu wird es zum ersten Mal auch einen Meisterkurs bei Hannah Eichberg (Universität der Künste Berlin) geben. Dieser richtet sich an Jugendliche, die besonders interessiert sind oder ein Musikstudium anstreben. Die Teilnahme am Meisterkurs setzt das Mitspielen im Celloorchester voraus.

 

Am Samstagabend werden Studierende und Schülerinnen und Schüler von Hannah Eichberg ein Konzert für die Teilnehmenden geben.

 

Das Angebot richtet sich an junge Cellisten und Cellistinnen ab neun Jahren sowie an Erwachsene.

 

 

COVID 19

Falls die Corona-Eindämmungsverordnung im September Einschränkungen erfordert, bspw. eine weitere Begrenzung der Personananzahl, behalten wir uns Änderungen vor. Wir informieren Sie rechtzeitig.

Dozententeam

Künstlerische Leitung und Organisation: Kristin Hofmann

Für die Cellistin und Cellopädagogin Kristin Hofmann ist  es seit  ihrem Musikstudium an den Hochschulen in Weimar (Prof. Brunhard Böhme) und München (Prof. Walter Nothas) stets wichtig, eigenes Musizieren und Lehren zu verbinden. Sie war als Cellistin in den Philharmonischen Orchestern von Erfurt, Regensburg und Konstanz tätig,  gründete 2001 das Ensemble „CAMERATA POTSDAM“ und widmete sich intensiv der Lehrtätigkeit an verschiedenen Institutionen, wobei sie Schüler bis zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ begleitete und erfolgreich auf Probespiele in überregionalen Orchestern (Junge Philharmonie Brandenburg  und Deutsche Streicherphilharmonie) vorbereitete. Seit 2014 arbeitet  sie als  hauptamtliche Lehrkraft für Violoncello an der Städtischen Musikschule Potsdam und übernahm in  2021 dort  die Fachgruppenleitung  Streichinstrumente. Sie ist Jurorin bei  Wettbewerben und Probespielen und  gemeinsam mit Anna Korr Dozentin beim Exzellenzzirkel des VDMK.

 

Dozentin für den Meisterkurs:  Hannah Eichberg

Die aus Korea stammende Cellistin Hannah Suhyoung Eichberg trat schon früh als Solistin mit allen wichtigen koranischen Orchestern auf. Der DAAD-Preis ermöglichte ihr ein Studium an der Hochschule für Musik bei Prof. Jens Peter Maintz in Berlin, wo sie anschließend als Mitglied der Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker aufgenommen wurde. Wichtige Impulse erhielt sie auch bei Meisterkursen von David Geringas, Bernhard Greenhouse, Lynn Harrell, Frans Helmerson und Heinrich Schiff. Sie ist Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Als Solocellistin konzertierte sie u. a. mit dem London Symphonie Orchestra und Rundfunksinfonieorchestern in Deutschland und Dänemark. Hannah Eichberg ist Dozentin der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musikfestivals und der Internationalen Musikakademie Berlin. Sie ist regelmäßig in Jurys (u.a. Janigro, Jugend Musiziert) tätig. Seit 2009 unterrichtet sie an der Universität der Künste Berlin.

 

Dozenten für das  Celloorchester der älteren Schüler und Erwachsenen:

Anna Korr und Wieland Pörner

Anna Korr unterrichtet seit 2001 am Konservatorium Cottbus, an welchem sie auch als 7-Jährige ihren ersten Cellounterricht erhielt. Sie studierte ab 1998 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin bei Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt und Hans-Jakob Eschenburg. Sie war als Cellistin im Philharmonischen Orchester des Staatstheaters Cottbus tätig und hatte einen Lehrauftrag an der Technischen Universität Cottbus, Bereich Musikpädagogik, inne.

Ihre Schüler nehmen regelmäßig am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und erspielten dabei mehrfach 1. Preise bis zur Bundesebene. Sie erhielten Einladungen für Probenphasen des Bundesjugendsinfonieorchesters und bestanden Probespiele für die "Deutsche Streicherphilharmonie“ und die Junge Philharmonie Brandenburg. Mehrere Schüler konzertierten als Solisten mit dem Philharmonischen Orchester Cottbus bzw. dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin. Die Kammermusik bildet einen besonderen Schwerpunkt in der Lehrtätigkeit von Anna Korr. Seit dem Herbst 2018 leitet sie zusammen mit Kristin Hofmann den Exzellenzzirkel Cello des VdMK Brandenburg.

 

Wieland Pörner unterrichtet seit 1984 am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, wo er zuvor bereits schon 3 Jahre als Schüler weilte. Er ist Fachberater für tiefe Streicher im Regierungsbezirk Chemnitz. Das Cellostudium absolvierte er von 1980-1985 in Weimar bei Wolfgang Weber und Giesela Vieweg. Viele seiner Schüler waren bei nationalen und internationalen Wettbewerben erfolgreich  und einige bewähren sich bereits als Berufsmusiker. Regelmäßig arbeitet er mit Kammermusikgruppen und Streichensembles, z.B. beim Sächsischen Streichertag in Colditz und Leipzig. Musikalische Erfahrungen sammelte er bei Kammerorchesterprojekten, solistisch oder in der Unterhaltungsmusik. Seine pädagogische Erfahrung ergibt sich aus der langjährigen kontinuierlichen Arbeit mit Schülern aller Alters- und Leistungsklassen, auch im Klassenmusizieren.

 

Dozentinnen für das Celloorchester der jüngeren Schüler:  

Franziska Borleis und Laura-Marlene Gick

 

Franziska Borleis studierte in Cottbus an der Hochschule Lausitz Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Violoncello und im Nebenfach Elementare Musikpädagogik. Nach einigen Jahren Lehrtätigkeit an der Städtischen Musikschule Potsdam und der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark hat sie sich nun auf letztere konzentriert und leitet dort seit 2017 auch den Fachbereich Streicher. Neben vielen Erfolgen ihrer Schüler bis zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ liegt ihr die Ensemblearbeit in den Musikschulen besonders am Herzen.

Zudem konzertiert sie regelmäßig in verschiedenen Ensemblebesetzungen, u.a. mit ihren Alte-Musik-Ensembles „La Risonanza“ und „I Zefirelli“.

 

Die in Berlin geborene Cellistin Laura-Marlene Gick studierte in Berlin und Rostock bei Matias de Oliveira Pinto, Gert von Bülow und Julian Steckel. Schon in dieser Zeit konzentrierte sie sich auf Kammermusik und die Wiederaufführung Verfemter Musik, war Mitglied der 12 Cellisten des Julius-Stern-Instituts der Universität der Künste sowie Gründungsmitglied des Rostocker Streichquintetts. Sie wurde Preisträgerin verschiedener solistischer und kammermusikalischer Wettbewerbe, war Stipendiatin der Stiftung „Yehudi Menuhin“ und absolvierte zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Gary Hoffman, Peter Bruns, Wen-Sinn Yang, Reinhard Goebel, dem ensemble recherche, dem Minguet Quartett sowie dem Tokyo String Quartet.

Seit 2015 arbeitet sie an den Kreismusikschule Oberhavel und gründete dort das Celloensemble Oranienburg, mit welchem sie neben einer regen Konzerttätigkeit auch Projekte zu Alter Musik mit dem Barockcellisten Jan Freiheit und zu Verfemter Musik mit dem Pianisten Volker Ahmels durchführte. Neben ihrer pädagogischen Arbeit ist sie in zahlreichen solistischen sowie als Cellistin des Duo Apéritif und des Kalèidoton Trios in kammermusikalischen Konzerten aktiv.

Anmeldung

TERMIN:

Beginn: Samstag, 11. 09. 2021, 9.30 Uhr in Potsdam, Saal des Potsdam Museums am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

 

Ende: Sonntag, 12. 09. 2021, ca. 17.30 Uhr nach dem Abschlusskonzert in der Aula der Rosa-Luxemburg-Schule, Burgstr. 23a, 14467 Potsdam

 

ANMELDEFRIST:

1. August 2021

 

KURSGEBÜHR (inkl. Verpflegung):

65,00 EUR

 

Die Noten werden allen Teilnehmenden ab dem 10. August per Download bereitgestellt.

Ihre Teilnahme
* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie kommen.

Ihre persönlichen Daten:
Anrede
Anrede
Teilnahme
Geb.datum
Geb.datum . .

Alter: 9-22 Jahre

Ü23

 

Wie viele Jahre ich bereits Cello-Unterricht habe.

Zur Stimmverteilung möchten wir gern wissen, welchen Schwierigkeitsgrad die Stimmen haben dürfen, die wir dir zuschicken:

Ich möchte am Meisterkurs bei Hannah Eichberg teilnehmen.

Für den Meisterkurs habe ich folgendes Werk/folgende Werke vorbereitet:

 Ich benötige ein Privatquartier.

Ich wohne in Potsdam oder Umgebung und kann für (bitte Anzahl angeben) Teilnehmer eine Übernachtung zur Verfügung stellen.

Kontaktdaten
Kursgebühr
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter