Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Seminar

"Improvisation am Klavier"

10. September, 10:00 bis 11. September 2022, 17:00 Uhr

Kreismusikschule Märkisch-Oderland

anmelden möchten.

Inhalt

„Zugänge zur Improvisation im Klavierunterricht“

Dieser Workshop wendet sich an all jene, die sich selbst und ihren Schüler*innen einen Weg zur Improvisation aufzeigen wollen. Um möglichst viele Lerntypen zu erreichen, werden zahlreiche unterschiedliche Zugänge angeboten. Ausgehend vom freien Fantasieren und Assoziieren über die Umsetzung von Bildern und Geschichten werden Bassmodelle, harmonische und melodische Zitate, rhythmische Pattern und Stilmittel daraufhin überprüft, ob und für wen sie inspirierend sind. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Kommunikation. Die Arbeit in der Gruppe ermöglicht es, sich gegenseitig "die Bälle zuzuwerfen", sich in Dialog zu üben, musikalische Ideen von anderen aufzugreifen, zu beantworten oder eine Gegenthese aufzustellen. Verschiedene Übungen trainieren sowohl Gehör als auch Reaktionsfähigkeit. Natürlich macht das vor allem Spaß. Eine herzliche Einladung an alle, die schon immer frei spielen wollten.

 

„Pop-Songs am Klavier“

Einen Popsong kreativ im Klavierunterricht behandeln, ohne dass es langweilig wird - einen Chor oder Sänger*innen mit einem passenden Arrangement am Klavier begleiten. Der Workshop zeigt, man kreativ mit den Songs umgehen kann und welche Parts sich einbauen lassen für einen besseren Groove und ein harmonisch spannendes Arrangement. So entsteht aus der Improvisation heraus ein eigener Sound und ein rhythmisch und harmonisch interessantes Spiel an den Tasten.

 

Dozenten

Juliane Sailer spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Klavier. Sie studierte an der Rostocker Musikhochschule, schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab und erweiterte in einem Liedbegleitungsstudium in Leipzig ihr Können. Weiterhin absolvierte sie in ihrer Ausbildung Kurse bei Prof. Dinorah Varsi (Berlin) und Prof. Gerald Fauth (Leipzig) und besuchte Meisterkurse bei Oksana Jablonskaja (klassische russische Schule), Leonard Stein (Schüler von Arnold Schönberg) und Jeffrey Burns (zeitgenössische Klaviermusik). Als Pianistin konzertiert erfolgreich sowohl mit klassischem Repertoire als auch mit Klavierimprovisation. In zahlreichen Produktionen arbeitet sie mit Tänzern, Schauspielern, Fotografen und Schriftstellern zusammen. Seit 2000 unterrichtet Juliane Sailer Klavier und Improvisation in Berlin. Mit Begeisterung untersucht und entwickelt sie die Möglichkeiten der Vermittlung von Improvisation, u. a. im Austausch mit Armin Thalheim und Herbert Wiedemann. Seit 2019 unterrichtet sie als Lehrbeauftragte Improvisation und improvisierte Liedbegleitung an der Universität der Künste Berlin. www.klavierimprovisationen.de

 

Prof. Bene Aperdannier studierte Jazz-Klavier an der Hochschule der Künste Berlin und arbeitet als freischaffender Musiker, Pianist und Keyboarder, Arrangeur und Komponist, u. a. mit mit Ed Sheeran, Die Fantastischen Vier, Max Herre, Joy Denalane, Sarah Connor, Guano Apes, Jazzkantine, James Blunt, Ellie Goulding, Jazzanova, Till Brönner, Lisa Bassenge, Lily Dahab, Gayle Tufts, Udo Lindenberg, Nina Hagen. Seit 2018 ist er Dozent an der Landesmusikakademie Berlin und hat eine Professur für Klavier und Ensemble an der SRH Berlin School of Popular Arts. Seit 2011 ist er Pianist bei „The Voice of Germany“.

 

Zielgruppe

Klavier-Lehrkräfte

Gebühr

Die Kursgebühr beträgt 60 €.

Anerkennung

Die Anerkennung der Fortbildung im Sinne des §3 Abs. 2 Nr. 6 BbgMKSchulG wird derzeit abgestimmt.

 

Ihre Teilnahme
* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie kommen.

Berufliche Angaben

Mehrfachnennung möglich

Rechnungsadresse

Die Rechnung über die Kursgebühr wird per Post zugeschickt. Bitte geben Sie die genaue Adresse an.

Kommunikation

Ich bin interessiert an der Fachgruppenarbeit im VdMK Brandenburg und stimme der Weitergabe meiner E-Mail-Adresse an die Fachgruppe zu.

Ich möchte vom VdMK über das aktuelle Fortbildungsangebot für Lehrkräfte an Musik- und Kunstschulen informiert werden und bitte um Aufnahme in den Newsletter-Verteiler. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre persönlichen Daten:
Anrede *
Anrede
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter